Leonard, Sheldon und Howard haben einen Termin in der Rechtsabteilung der Universität, um ihr Patent auf Basis von Howards Idee anzumelden. Als der Jurist ihnen einen Vertrag vorsetzt, der besagt, dass 75% aller durch das Patent erwirtschafteten Gewinne in die Universitätskasse fließen und Howard als Teilhaber ausgeschlossen ist, entscheiden die drei Freunde, diesen nicht zu unterzeichnen. Bernadette berichtet ihren Freundinnen Penny und Amy von ihrer Schwangerschaft, als Raj hinzukommt, um die Mädels nach Rat zu fragen. Emily hat ein Geschenk aufs Rajs Türschwelle hinterlassen und Raj ist sich nicht sicher, ob er es öffnen soll. Schließlich öffnet Raj das Päckchen. Es enthält einen antiken Sextanten, ein hochwertiges optisches Messinstrument, das der astronomischen Navigation dient. Als Astrophysiker ist Raj von dem Geschenk sehr beeindruckt. Penny warnt Raj davor, dass Emily ihn mithilfe dieses teuren Geschenks zurückgewinnen möchte.

In ihrem Apartment besprechen Leonard und Sheldon mit Howard, wie es nun mit ihrem Patent weitergehen soll. Leonard unterbreitet den Vorschlag, dass die drei zumindest den kleinen Gewinn von 25% unter sich aufteilen könnten, um Howard ebenfalls zu entlohnen. Sheldon und Howard sind einverstanden und Sheldon setzt gleich einen Vertrag auf, um alle Angelegenheiten zu regeln. Als Raj einen Anruf von Emily bekommt, macht er sich gleich auf den Weg zu ihr, weil seine Ex-Freundin sich sehr traurig anhört.

Als die Mädels zu ihren Jungs rüberkommen, berichtet Howard Bernadette von dem Vertrag, der ihn, Leonard und Sheldon zu Geschäftspartnern macht. Bernadette hat jedoch Bedenken, weil die Zusammenarbeit mit Sheldon für ihren Ehemann sehr anstrengend sein könnte. Auf dem Weg zu Emily bekommt Raj einen Anruf von Claire, die sich mit ihm treffen will, weil die Sache mit deren Ex-Freund nicht geklappt hat. Howard äußert schließlich seine Bedenken; er fürchtet, dass Sheldon ihn im Rahmen ihrer Partnerschaft mies behandeln oder beleidigen könnte. Um dem zu entgehen, schlägt Penny vor, eine Klausel in den Vertrag einzubauen, die besagt, dass Sheldon Howard während ihrer Zusammenarbeit nicht heruntermacht. Raj telefoniert schließlich abwechselnd mit Claire und Emily. Er ist hin und hergerissen, welche der Frauen er besuchen soll. Während Claire ihn davor warnt, von Emily manipuliert zu werden, möchte Emily unbedingt, dass Raj zu ihr kommt, um sie zu trösten.

Sheldon präsentiert seinen Freunden die überarbeitete Version des Vertrags. Diese besagt nicht nur, dass Sheldon Howard im Rahmen der Zusammenarbeit stets respektvoll zu behandeln hat, auch sichert Sheldon durch seine Unterschrift zu, dass alle seine Anteile in einen Bildungsfond für Howards und Bernadettes Kind fließen sollen. Bernadette und Howard sind gerührt von der Großzügigkeit ihres Freundes und drücken Sheldon ihre Dankbarkeit aus. Aller Warnungen zum Trotz landet Raj schließlich mit Emily im Bett.