Raj gesellt sich in der Uni Cafeteria zu seinen Freunden, die am nächsten Abend das erste Mal alle gemeinsam auf Emily treffen sollen. Sheldon berichtet in diesem Zusammenhang von einer wissenschaftlichen Studie, die ergeben haben soll, dass Menschen mit einem neuen Partner oder einer neuen Partnerin in der Regel einen bis zwei Freunde verlieren. Die Jungs fragen sich, ob das nun wohl auch auf Rajesh zutreffen könnte. Am nächsten Tag kommt Raj jedenfalls mit Emily in Leonards und Sheldons Apartment, wo der Rest der Clique auf das neue Pärchen wartet. Bei der Begrüßung ist Emily Penny gegenüber sehr kühl und distanziert. Dennoch verabreden die beiden schnell einen Termin, bei dem Penny für ihren zukünftigen Job üben soll, Medikamente an den Mann zu bringen.

Als Penny, Bernadette und Amy am nächsten Abend das Kennenlernen mit Emily rekapitulieren, äußert Penny Zweifel, ob Emily sie leiden kann. Bernadette und Amy glauben, dass Penny sich täuscht. Die Jungs sind währenddessen in Jesses Comicbuchladen, mit dem sie aber nicht zufrieden sind. Sie wünschen sich Stuarts Laden zurück. Howard macht jedoch nach wie vor zu schaffen, dass Stuart bei Mrs. Wolowitz wohnt und anscheinend sehr gut von ihr behandelt wird. Als Raj verkündet, dass Stuart noch Geld für die Neueröffnung fehle, beschließen die Jungs, Stuart als Investoren unter die Arme zu greifen. Penny und Emily haben sich mittlerweile getroffen, um ein Medikamenten-Verkaufsgespräch zu üben. Als Penny dabei merkt, dass Emily ihr gegenüber auffällig abweisend ist, stellt sie Emily zur Rede.

Diese gibt zu, dass Raj ihr davon erzählt habe, dass er und Penny bereits eine Nacht zusammen verbracht haben. Penny ist diese Sache sehr unangenehm. Die Jungs schmieden Pläne darüber, wie ihr Comicbuchladen zu sein habe. Die wütende Penny taucht dabei auf und stellt Raj zur Rede. Als Raj erklärt, offen mit Emily über seine bisherigen Partnerinnen gesprochen zu haben, zieht Penny verärgert ab. Sie denkt, dass sie auf einer solchen Liste von Raj nichts verloren habe, weil in dieser Nacht in Wirklichkeit gar nichts zwischen ihr und Raj gelaufen war. Sheldon verweist auf die zuvor erwähnte Studie hin und macht Raj darauf aufmerksam, dass dieser vermutlich gerade eine Freundin verloren habe. Penny, Bernadette und Amy reden wieder über Emily. Bernadette und Amy versuchen ihrer Freundin in dieser Sache zu helfen.

Während Sheldon und Howard noch immer von ihrem Comicbuchladen schwärmen, fragt sich Leonard, ob er im Falle einer Trennung von Penny auf ihrer Liste auftauchen würde. Später fragen die Jungs ihre Mädels, was sie von der Investment-Idee und den Comicbuchladen halten. Während Penny und Amy ihren Freunden zustimmen, ist Bernadette nicht überzeugt. Raj und Emily haben Penny aufgesucht, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Howard und Bernadette sind im Haus von Mrs. Wolowitz, um mit Stuart über die Investition zu reden. Dieser verkündet aber, dass Howards Mum ihm bereits das Geld für die Neueröffnung gegeben habe, woraufhin Howard ausflippt und abzieht. Nachdem sich Raj und Emily von Penny verabschiedet haben, geben die beiden Mädchen gleichzeitig, aber ohne sich gegenseitig zu hören, bekannt, die andere nicht ausstehen zu können. Leonard, Sheldon, Howard und Raj sind nun auch ein wenig traurig darüber, dass sie keinen eigenen Comicbuchladen besitzen werden.