Für immer zu dritt

Sheldon ist empört, dass die Universität ihn dazu zwingt, Urlaub zu machen. Sein Mitbewohner Leonard hat jedoch eigene Probleme; er fragt sich, wie es mit ihm und Penny weitergeht, nachdem er ihren Heiratsantrag nicht beantwortet hat. Leonard sucht seine Freundin auf und die beiden sprechen sich aus. Penny möchte mit Leonard zusammenbleiben, was ihren Liebsten natürlich sehr erleichtert. Außerdem offenbart die Blondine, dass sie sich von nun an voll und ganz auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren möchte und aus diesem Grund ihren Job in der Cheesecake Factory gekündigt hat. Überschwänglich sichert Leonard seiner Freundin seine volle Unterstützung zu.

Am nächsten Morgen besteht Sheldon darauf, von Leonard zur Arbeit mitgenommen zu werden, was Leonard jedoch nicht zulässt. Er lässt seinen nervigen Mitbewohner einfach im Treppenhaus stehen. Währenddessen sucht Bernadette Stuarts Comicbuchladen auf, weil sie eines von Howards Comics beschädigt hat und es ihrem Mann schnellstmöglich ersetzen möchte, ohne dass er davon Wind bekommt. Howard und Raj möchten Amy in ihrem Labor der Universität zum gemeinsamen Mittagessen abholen. Ein älterer Geologe namens Bert taucht auf, um Amy einen schönen Stein zu schenken. Howard und Raj machen die ahnungslose Amy darauf aufmerksam, dass Kurt auf Amy stehen könnte und glauben muss, dass sie solo sei. Penny trifft später auf den immer noch traurig im Treppenhaus sitzenden Sheldon und beschließt ihn mitzunehmen; die Blondine möchte nämlich ihre Cheescake Factory Uniform zurückzubringen.

Stuart hat gute Nachrichten für Bernadette: das seltene Comicbuch ist in einem anderen Laden in Pesadena verfügbar. Stuart möchte Bernadette dorthin begleiten, um sicher zu stellen, dass sie nicht über den Tisch gezogen wird. Seinen Laden schließt er mitten am Tag ab, weil keinerlei Kunden in Aussicht sind. Jedoch kündigt Stuart an, dass der konkurrierende Ladenbesitzer kein Unbekannter für ihn ist und dass er diesen Kerl nicht ausstehen kann. Beim Essen in der Unicafeteria gibt Leonard zu, dass er mit Pennys Kündigung doch nicht richtig einverstanden ist. Er ruft sie an und verplappert sich, worüber Penny sehr verärgert ist. Der im Auto wartende Sheldon versucht sich mit Hilfe von einer Meditations-CD zu entspannen, was jedoch nicht richtig gelingen mag. Penny kommt hinzu und möchte Sheldons Rat. Sheldon hält Pennys Entscheidung im Gegensatz zu Leonard für richtig. Er denkt, dass Penny ihre Träume verwirklichen sollte und sich zu 100% auf ihre Karriere konzentrieren soll.

Bert erscheint ein weiteres Mal in Amys Labor, um sie zu einer Geologie-Ausstellung einzuladen, doch Amy offenbart, dass sie einen Freund und somit kein Interesse an ihm hat. Aus Mitleid sagt Amy jedoch zu, Bert zur Ausstellung zu begleiten. Später wollen Howard und Raj Amy helfen, Bert abzuwimmeln, ohne ihn dabei zu verletzen. Stuart und Bernadette erreichen den anderen Comicbuchladen, der sehr gut zu laufen scheint und – im Gegensatz zu Stuarts Laden – voller Kunden ist. Doch als der Ladenbesitzer Jesse gemein zu Stuart ist, beschließt Bernadette, das Comic nicht bei ihm zu kaufen. Penny und Sheldon machen gemeinsam Yoga. Leonard taucht auf und es kommt zum Streit zwischen Leonard und Penny, weil sich die Blondine sich nicht von ihrem Freund unterstützt fühlt. Sheldon funkt dazwischen, weil er denkt, dazuzugehören. Wenn es nach ihm ginge, würden Leonard, Penny und er für den Rest ihres Lebens zusammenleben.

Leonard betont noch einmal seine Unterstützung für Penny und das Paar verträgt sich wieder. Bernadette kehrt alleine in Jesses Comicbuchladen zurück, um das Heft für Howard doch zu kaufen und für Stuart einzustehen. Howard und Raj sind beim Versuch mit Bert zu reden, offenbar auch auf seine Mitleidstour reingefallen und müssen den Sonderling nun zur Geologie-Ausstellung begleiten.