Zwei komische Vögel

Penny und Leonard gehen gemeinsam das Treppenhaus hoch. Sie unterhalten sich über die Abendplanung und Penny fragt ihn, ob er sie ins Kino begleiten möchte. Vor der WG hören sie bereits Sheldon brüllen. Als sie reinkommen, zeigt Sheldon auf einen Blauhäher, die außen auf dem Fensterbrett sitzt. Sheldon hat Angst und will, dass der Vogel verschwindet. Er zieht die Vorhänge zu, doch der Vogel fängt an zu kreischen.

Sheldon versucht nun, mit Katzengeräuschen den Vogel zu vertreiben. Er fragt Leonard nach den Geräuschen eines Habichts. Leonard hat sich für die Verabredung mit Penny fein gemacht und fragt Sheldon nach seiner Meinung. Er möchte nicht, dass es nach einem Date aussieht, wenn es keines ist.

Sheldon ruft bei der Tiersammelstelle an und meldet den Vogel als gefährliches Raubtier. Doch er wird nur ausgelacht. Leonard hat sich in der Zeit umgezogen und trägt jetzt Cappy und Shirt.

Penny und Leonard kommen im Kino an. Leonard trägt letztendlich seine alltägliche Kleidung. Bei der Wahl des Films beginnen die beiden jedoch zu streiten. Leonard will eine Doku über einen Staudamm sehen, Penny einen Liebesfilm. Penny gibt schließlich nach. Leonard meint, da sie kein Date haben, muss Penny selbst zahlen.

Die anderen Jungs haben sich in der WG versammelt, um Star Wars zu schauen. Doch Sheldon ist noch abgelenkt durch den Vogel. Er will einen Hochtonfrequenzgenerator einstellen, um ihn zu vertreiben. Da Raj sein Problem nicht versteht, versucht ihm Sheldon zu erklären, warum er Vögel nicht mag. Er aktiviert den Generator und sein komplettes Fenster zerspringt, doch der Vogel bleibt sitzen.

Penny und Leonard gehen nach dem Kino noch etwas essen. Leonard besorgt Snacks, während Penny sich schon setzt. Da sie kein Date haben, möchte Leonard wieder Geld von Penny. Am Nachbartisch kommt sie mit einem Mann ins Gespräch. Als Leonard wiederkommt, macht Penny deutlich, dass sie kein Date haben und unterhält sich weiter mit dem Mann.

In der WG kommt Sheldon nicht zur Ruhe. Er holt einen Besen, um ihn zu verscheuchen. Als er jedoch das Fenster öffnet, fliegt der Vogel in die WG und setzt sich auf Sheldons Platz.

Penny sitzt mittlerweile mit dem Mann am Tisch und lässt Leonard links liegen. Der will sich das nicht gefallen lassen und Penny bietet ihm an, dass er sich auch ein Date suchen soll.

Sheldon ruft Amy und Bernadette zu Hilfe. Bernadette nimmt den Vogel auf die Hand. Die Mädels bringen Sheldon dazu, den Vogel zu streicheln.

Leonard hat unterdessen eine Dame gefunden, mit der er sich unterhält. Als Pennys Date gegangen ist, will sie wieder mit Leonard reden. Doch dieser hat kein Interesse mehr. Penny will ihm mit pikanten Details das Date madig machen. Sie fangen an, sich gegenseitig Beleidigungen an den Kopf. Schließlich gehen sie nach Hause.

Sheldon hat den Vogel jetzt auf dem Arm sitzen. Er ist begeistert und will ihn behalten. Als Sheldon jedoch ans Fenster geht, fliegt der Vogel aber plötzlich davon.

Penny und Leonard kommen zurück. Sie entschuldigen sich beieinander. Penny gibt zu, beeindruckt zu sein von Leonards neuer Seite. Leonard macht sich Hoffnung, doch Penny lässt ihn stehen.

Als er Sheldon davon erzählen will, zeigt der ihm ein kleines Ei und erklärt ihm, dass er bald Mami wird.